Steven Acuff: Werdegang

Ein Leben zur Förderung der Gesundheit, des Wohlbefindens und des Gleichgewichts

Steven Acuff wurde 1945 in Moscow, Idaho, USA, geboren. Er erwarb 1967 den Bachelor of Arts Diplom an der Willamette University in Salem, Oregon, und setzte dann ein einjähriges Studium als Fulbright-Stipendiat an der Universität Bonn fort.

Er entdeckte 1971 die Bio-Kost durch seine Begegnung mit der makrobiotischen Ernährungsweise.  Zwischen 1980 und 1987 lernte er zu verschiedenen Zeiten bei dem makrobiotischen Autor und Lehrer Michio Kushi in Boston, Massachusetts, um sein Verständnis der makrobiotischen Ernährung als Heilkost und der fernöstlichen Körperdiagnose zu erweitern.

Von 1988-1993 arbeitete er als Ernährungsberater für Patienten an der Habichtswald-Klinik in Kassel, mit Abteilungen für Innere Medizin, Onkologie (Krebsmedzin) und Psychosomatik.

1989 veröffentlichte er das Buch Das Makrobiotische Gesundheitsbuch (Goldmann Verlag, München), das in neun Ausgaben erschien. Es folgte 1992 das Buch auf Schwedisch unter dem Titel På Kornet.

 

1993 traf Steven Acuff Sally Fallon, Autorin von Nourishing Traditions, die ihn auf das Buch Nutrition and Physical Degeneration und die Arbeit des großen Pioniers Weston A. Price aufmeksam machte. Dieses Buch vertiefte sein Verständnis von gesunder Ernährung.

 

Ebenfalls 1993 traf er Dr. med. Renate Collier in Deutschland, die sich mit dem Säure-Basen-Haushalt und der Verdauungsgesundheit beschäftigte. Dr. Collier entwickelte eine einzigartige Massagetechnik für den Bauch und für den Abbau von Übersäuerung im Bindegewebe, die er während seiner Zusammenarbeit mit ihr erlernte. Dr. Collier schrieb auch einige Bücher zum Thema Gesundheit des Verdauungssystems.

 

Steven hat auch auf vielen internationalen Seminaren unterrichtet, darunter gemeinsame Kurse mit Shizuko Yamamamoto, einem weltbekannten Meister der Shiatsu-Massage. Diese Kurse erweiterten sein Wissen über diese japanische Massagetehnik und sein Verständnis vom Energiefluss im Körper und seiner Bedeutung für die Selbstheilung.

 

Steven war von 1987-98 Leiter eines makrobiotischen Studienzentrums in Schweden. Das Programm bot Intensivkurse zum Thema Selbstheilung mit der Ernährung, einschließlich praktischer Kochkurse und Shiatsu-Massage für Gäste aus aller Welt. Die Mitarbeiter organisierten auch internationale Sommercamps mit Hunderten von Teilnehmern in Deutschland und Schweden.

 

Steven unterrichtet immer noch Kurse über die Heilkost und über die traditionelle fernöstliche Gesichts- und Körperdiagnostik in Verbindung mit der deutschen naturheilkundlichen Antlilzdiagnose  von H-D Bach.

 

Er war Gastredner an der Fakultät für Ernährungswissenschaft an der Universität Harsta in Nordnorwegen. Er reist durch die ganze Welt und hält Vorträge über Ernährung und Gesundheit.

 

Er hat bisher Vorträge in 27 Ländern gehalten, darunter in den USA, Kanada, Australien, Neuseeland, Thailand, Singapur, Israel,  Ecuador, Bahamas, Island und vielen europäischen Ländern. Von 1992 bis 1998 war er regelmäßiger Gast auf Gesundheitsmessen in Deutschland, Österreich und der Schweiz und nahm an Podiumsdiskussionen mit Ärzten und Professoren der Ernährungswissenschaft teil.

 

Er wurde im Radio in den USA, Kanada, Australien, Deutschland, Österreich, Schweden, Spanien, Ecuador und Singapur interviewt. Er trat in den USA, Norwegen und Ecuador im Fernsehen auf.

 

Einige Höhepunkte: Vorträge 1991 auf einer Tagung für alternative Krebstherapien in Berlin, ein Auftritt 1993 im Zweiten Norwegischen Fernsehen zum Gespräch über Ernährung bei Krebs, ein Tageskurs 2001 für die Mitarbeiter des Gesundheitsministeriums der thailändischen Regierung in Bangkok und Vorträge 2005 vor der Handelskammer in Linz, Österreich.

 

Steven Acuff wurde im Marquis Who's Who in America für seine Arbeit mit Ernährung und Gesundheit geehrt.

 

Steven hat mehrere Artikel über Ernährung und Heilung in verschiedenen Ländern veröffentlicht, darunter die Zeitschriften Schrot und Korn und Dao in Deutschland, auch Naturmedicin och Hälsa in Schweden und Macrobiotics Today in den USA, in der die Sommerausgabe 2016 sein Buch Eating the Wu Way for a Longer, Healthier Life vorstellte.

 

Dieses ist nun als gedrucktes Buch und als E-Buch erhältlich. Das Buch enthält viele schmackhafte Rezepte von Angelika Bertacco, seine Mitauthorin. Europäer können das Buch aus Schweden beziehen,udn es ist auch in Australien und in den USA erhältlich. Kontakt über Facebook.

 

Er gibt persönliche Ernährungsberatung, auch über Skype.